Die Symbio-Biofeld-Methode
ist die unvergleichliche Harmonisierungs-Technologie, die jeder ausprobiert haben sollte.
„Wer anderen etwas vorgedacht, wird jahrelang erst ausgelacht. Begreift man die Entdeckung endlich, so nennt sie jeder selbstverständlich.“

„Made in Austria“

Symbio-Biofeld-Methode

Laut der Quantenphysik müssen wir heute akzeptieren, dass letztlich alles aus Wellen und Schwingungen besteht. Es ist also folgerichtig, dass alle Atome und Moleküle Schwingungsmuster sind, auf deren Basis unsere Methode aufsetzt.

So ist es auch verständlich, dass beispielsweise Edelstein-Behandlungen oder Homöopathie funktionieren – nämlich durch die passenden Frequenzmuster. Paul Schmidt, der Pionier der Bioresonanz, hatte dies mit einem passenden Beispiel erklärt: Wie funktioniert Bräunung? Nicht durch Wärme, denn sonst würden wir auch in der Infrarotsauna braun werden, sondern durch ultraviolette Wellen, die in der Haut die Melanin-Produktion anregen.

Hierzu ein Zitat von Wilhelm Busch:

„Wer anderen etwas vorgedacht, wird jahrelang erst ausgelacht. Begreift man die Entdeckung endlich, so nennt sie jeder selbstverständlich.“

Hinter dieser Technologie – „Made in Austria“ – stehen Mediziner und Therapeuten, die mit ihrer Arbeit vielen Menschen beim Gesunden und beim Erhalten der Gesundheit helfen

Zu der Funktion und Wirkung der Symbio-Harmonizer liegen uns viele Anwenderberichte und umfangreiche Experten-Gutachten vor. Unsere Bio-Informationstechnologie funktioniert nach den Gesetzen des Vakuumfeldes, das auch in der Quantenphysik bekannt ist. Die Quantenphysik geht davon aus, dass der so genannte „leere Raum“ zwischen den Atomen nicht leer sondern mit Energie gefüllt ist. Diese Energie ist in schwingender Bewegung und besitzt eine informations- und energiebehaftete Dimension. Ein Atom ist nach dieser Überlegung ein duales Objekt mit Innenraum, der mit Materie und Information gefüllt ist. Materie kann somit durch Energie und Information beeinflusst werden: Information verändert das Verhalten von Materie.

Unsere Technologie, bei der Frequenzen und Informationsmuster auf spezielle Trägermaterialien moduliert werden, nutzt diese Erkenntnis und stellt dem Organismus passende Informationen zur Verfügung..

Die Regulationsfähigkeit der Organismen wird gefördert und den negativen biologischen Effekten wird entgegengewirkt. Die pathogene (krankmachende) Information wird auf feinstofflicher Schwingungsebene vollständig harmonisiert.

Wird der Träger der Information, also der entsprechende Symbio-Harmonizer, an einem Stromnetz oder einer Wasserleitung angebracht, dann entsteht ein bioenergetisches Feld. Dieses Feld gibt die eingeprägten Informationen, die Frequenzen und Schwingungen, an die Strom- und die Wasserleitungen ab und verändert die vorhandenen Wirkungsfelder.

Aktuell gibt es noch keine wissenschaftlichen Studien, die über das Energiesystem des Menschen aufklären. Doch weltweit befassen sich immer mehr Wissenschaftler und Mediziner mit den o.a. Wirkungen und Mechanismen. Mittlerweile geht man davon aus, dass der menschliche Körper ein Energiesystem besitzt, welches auf elektromagnetische Einflüsse und unterschiedliche Frequenzmuster reagiert. Durch diese Reaktion können Belastungen gefunden und Störungen korrigiert werden.

Symbio Harmonizer

Produkte für Ärzte & Therapeuten

Link zu: Symbio-Harmonizer M.E.D.Link zu: Symbio-Harmonizer Tube