Diagnosesystem

von Katrin Kern (14. März 2017)

Am Sonntag nach der Schulung habe ich das Diagnosesystem bekommen. Gleich am Montag kam es schon zum Einsatz: Meine Tochter, 6 Jahre hat seit Dezember immer wiederkehrenden Schnupfen und Husten. Mit dem Med behandelt ist es zwar immer wieder weggegangen, kam aber ein bis 2 Wochen später wieder zurück. Jetzt hat sie gestern wieder gehustet und die Nase hat auch schon wieder angefangen zu laufen. Da ich eh eine Tube Behandlung machen wollte, habe ich sie davor mit dem neuen Diagnosesystem ausgetestet. Zum Schluss kam dann Milzstörung, Vip-F, chronsich, Stress 2 heraus Nach der Behandlung ging es ihr schon wesentlich besser. Danach habe ich dann gleich die Tube gemacht. Sie hat vor allem Angst. Will nicht mehr alleine in Ihrem Bett schlafen… (mehr hierzu dann im nächsten Erfahrungsbericht). Überwältigend fand ich dann jedoch, dass ich nach der ersten Tube-Behandlung in meinen Unterlagen über die Milz nachgelesen habe und die letzten 2 Wörter des Glaubensmusters sich überschnitten: sicher und geborgen. Es passt doch immer wieder !!!! Mehr dann wenn die Tube-Behandlung fertig ist.